Schutz vor bösen Überraschungen

Dennis Krieger
| 1 min read

SNP_Interface_Scanner_berblick.png

Der SNP Interface Scanner analysiert bestehende Schnittstellen und hilft so zu verstehen, wie sich geplante Änderungen – ein Upgrade, Merge oder Split – auf andere System auswirken. Ausgehend von einem Zentralsystem werden ein- und ausgehende Schnittstellen entsprechend der getroffenen Selektion analysiert und die Häufigkeit der Nutzung ermittelt. Hierbei werden alle SAP-spezifischen Schnittstellenprotokolle berücksichtigt. So wird auch transparent, welche Schnittstellen nicht mehr aktiv sind und gegebenenfalls abgeschaltet werden können.

Neben einer tabellarischen Darstellung, bietet der SNP Interface Scanner auch die Möglichkeit, das Ergebnis der Analyse in einem Visio-Diagramm graphisch aufzubereiten. Es lassen sich diverse Filter ausführen, die es erlauben, genau die Verbindungen aufzuzeigen, die von bestimmten Applikationen genutzt werden. Das kann von großem Interesse sein: besonders wenn es erforderlich ist, die Auswirkungen von Prozessanpassungen in einem System auf angebundene Schnittstellen und Subsysteme zu erkennen und zu bewerten.

Unabhängig davon, ob in der Folge ein Upgrade-, ein Merge- oder ein Split-Projekt durchgeführt werden soll, hilft dies die Auswirkungen auf die Gesamtlandschaft und die damit verbundenen zusätzlichen Aktivitäten und Kosten zu kalkulieren und das Risikopotential zu reduzieren.

Viele Anwender unter Ihnen werden sogar in Erwägung ziehen, die Transformation nach SAP S/4HANA und die damit verbundenen prozessualen Veränderungen zu nutzen, um mehrere Aufgaben zu kombinieren und die Komplexität Ihrer Systemlandschaft zu verringern oder bisherige Medien- und Prozessbrüche zu beseitigen. So kann es durchaus gewünscht sein, den technischen Wechsel mit Merge oder Harmonisierungsaufgaben zu verbinden.

Wie die Erfahrung zeigt, schließen sich diese Aufgaben nicht gegenseitig aus. Mit dem SNP Transformation Backbone lässt sich nahezu jedes denkbare Transformationsszenario in einer SAP Umgebung realisieren.

Dank der vorkonfigurierten Templates, die eine Vielzahl von Varianzen abdecken, muss kein Projekt am Nullpunkt starten, sondern profitiert von der langjährigen Erfahrung der SNP AG, die in die Templates eingeflossen ist. Dadurch lassen sich die Projektlaufzeit und nicht zuletzt oft auch die Gesamtkosten signifikant reduzieren.

Mehr Informationen zum SNP Interface Scanner finden Siie hier: http://www.snp-ag.com/de/transformation/snp-software/snp-interface-scanner/

 

Abonnieren Sie unseren Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Marketing-, Vertriebs- und Servicetipps und Nachrichten.

Abonnieren Sie unseren Blog

Wir verpflichten uns zum Schutz Ihrer Privatsphäre. SNP verwendet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen, um Sie über unsere relevanten Inhalte, Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Sie können diese Mitteilungen jederzeit abbestellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.