SNP ist Teil des weltweiten United VARs Partnernetzwerks

Nicole Huber
| 3 min read

SNP ist Teil des weltweiten United VARs Partnernetzwerks

  • - 50+ Mitglieder des internationalen SAP-Partnernetzwerk United VARs sind führende SAP-Systemhäuser
  • - SNP profitiert vom Netzwerk, das in 100 Ländern operiert und weltweit 10 000 Kunden bedient
  • - Zugang zu KMU-Neukunden mit EMEA-Fokus
  •  

Heidelberg, 04. Mai, 2021 – SNP Schneider-Neureither & Partner SE, ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für digitale Transformationsprozesse und automatisierte Datenmigrationen im SAP-Umfeld, ist Partner der United VARs. Der SAP-Platinum-Partner United VARs vereint die führenden SAP-Lösungsanbieter für den Mittelstand und bietet Service und Support für internationale Rollout-Projekte, ERP-Optimierungsprojekte und grenzüberschreitendes Nearshoring.

United VARs verhilft mittelständischen Kunden mit internationalen SAP-Implementierungen zu globaler Reichweite und versetzt sie in die Lage, nachhaltig auf technologische und geschäftliche Veränderungen zu reagieren. Das Netzwerk setzt bei Partnern auf umfangreiche Branchenkenntnis und Know-how, die sie als Marktführer in ihrem Bereich mitbringen. SNP wurde von United VARs in die Liste der Solution Partner aufgenommen, um als Spezialist für komplexe Transformationsprojekte das Leistungsangebot des Verbandes für die weltweit 10 000 Kunden um hochautomatisierte Lösungen zur schnellen und sicheren Datenmigration zu erweitern.

Als Mitglied von United VARs wird SNP seine Softwarelösungen bereitstellen und mit seiner Expertise die internationalen Projektteams unterstützen, die unter zentraler Projektleitung nach einheitlichen Standards und Best Practices arbeiten.

Struktur und Ausrichtung von United VARs eröffnen SNP den KMU-Markt, für dessen Zielsetzungen das Unternehmen seinen hochautomatisierten Ansatz mit der Datentransformationsplattform CrystalBridge und dem dadurch möglichen Factory-Ansatz als optimale Lösung versteht. Die Partnerschaft erleichtert SNP den Zugang zu und die Kooperation mit den United VARs Mitgliedsfirmen und bietet Mehrwerte für Transformationsprojekte auch in kleineren Systemumgebungen. SNP wird mit seinen Produkten und Services allen Projektanforderungen der internationalen und heterogen Mitglieder gerecht: Neben M&As sowie Carve-out-Projekten geht SNP vorrangig von den Themen Move to SAP S/4HANA und Move to the Cloud für mittelständische, aber auch kleinere Unternehmen aus.

Detlef Mehlmann, Managing Director bei United VARs, freut sich, SNP für das Programm gewonnen zu haben: „Mit den Softwarelösungen von SNP für hochautomatisierte Datenmigrationen und Geschäftstransformationen erweitern wir unser Angebotsportfolio für die Mitgliedsfirmen und eröffnen ihnen ganz neue Geschäftsmöglichkeiten. SNP ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Datenmigration und bietet mit seinen Produkten und Know-how wie kein anderer die Möglichkeit, tief in IT-Landschaften zu blicken und dort Veränderungen schnell, sicher und effektiv vorzunehmen.

Lutz Lambrecht, Vice President of Global Partner Management bei SNP, ergänzt: „Die Partnerschaft mit United VARs ist ein wichtiger und richtiger Schritt für uns. Wir setzen auf das Netzwerk und die Angebote für die Mitglieder, die uns Zugang zu den mittelgroßen, aber auch kleineren internationalen SAP-Kunden ermöglichen und für Sichtbarkeit in der United VARs-Community sorgen. Wir profitieren zudem von den Workshops und Veranstaltungen wie das jährliche Mitgliedertreffen aber auch Fachpublikationen, die eine wertvolle Kommunikationsplattform bieten. Nachdem wir mit All for One als einem Gründungsmitglied der United VARs bereits eine strategisch wichtige Partnerschaft geschlossen haben, freuen wir uns auf die Kooperationen mit weiteren Mitgliedsfirmen, um gemeinsam starke Synergien zu schaffen.


 

Über SNP

SNP ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Bewältigung komplexer digitaler Transformationsprozesse. Anders als klassische IT-Beratung im ERP-Umfeld setzt SNP auf einen automatisierten Ansatz mit Hilfe eigens entwickelter Software: Mit der Data Transformation Platform CrystalBridge® und dem SNP BLUEFIELDTM-Ansatz können IT-Landschaften deutlich schneller und sicherer umstrukturiert, modernisiert und Daten sicher in neue Systeme oder in Cloud-Umgebungen migriert werden. Dies gewährt Kunden klare qualitative Vorteile bei gleichzeitig reduziertem Zeit- und Kostenaufwand.

Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.400 Mitarbeiter*innen. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen vorläufigen Umsatz von rund 143 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus allen Branchen. SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert, seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet und wurde im März 2020 in den SDAX® aufgenommen. Seit 2017 firmiert das Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE).

Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

 

Ansprechpartnerin SNP

Nicole Huber

Executive Vice President Corporate Development

Telefon: +49 6221 6425-920

E-Mail: nicole.huber@snpgroup.com