SNP bereitet Übergabe an neuen CEO vor

Corporate News
| 2 min read

SNP bereitet Übergabe an neuen CEO vor

 

Heidelberg, 26. Oktober 2022 – Das Software- und Beratungsunternehmen SNP Schneider-Neureither & Partner SE, führender Anbieter von Software für digitale Transformationen und automatisierte Datenmigrationen im SAP-Umfeld, bereitet die Übergabe an neuen CEO vor. Michael Eberhardt hatte zu Beginn des Jahres den Wunsch geäußert, im Laufe des Geschäftsjahres 2023 das Unternehmen im Rahmen einer langfristigen Nachfolgeplanung und eines geregelten Übergangs zu verlassen. Daraufhin leitete der SNP-Verwaltungsrat umgehend die Suche nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten ein. 

Der SNP-Verwaltungsrat ist bei der Suche fortgeschritten und wird in den nächsten Wochen aus einem inzwischen kleinen Kandidatenkreis einen Nachfolger auswählen. Alle Kandidaten können das Amt bereits Anfang 2023 übernehmen. Der Verwaltungsrat hat Michael Eberhardt gebeten, so lange im Unternehmen zu bleiben, bis ein geregelter Übergang erfolgt ist.  


“Wir danken Michael Eberhardt herzlich für seinen Weitblick, sein Engagement und seine Leidenschaft. Er hat zu einem äußerst herausfordernden Zeitpunkt das Amt des CEO übernommen und die SNP mit Umsicht und Klarheit durch eine Phase großer wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Unsicherheit geführt”, erläutert der SNP-Verwaltungsratsvorsitzende Richard Roy. 

“Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen. Aber ich habe auch gespürt, dass es Zeit wird, die Verantwortung abzugeben”, so Michael Eberhardt. “Ich bin sehr stolz auf das, was wir bei SNP zusammen erreicht haben. Durch die gemeinsam mit dem Verwaltungsrat erfolgte umsichtige Planung ist eine Nachfolge gesichert und ein reibungsloser Übergang gewährleistet. So ist und bleibt SNP am Markt sehr gut positioniert und wird auch künftig weiterwachsen.” 

 

Über SNP
SNP ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Bewältigung komplexer digitaler Transformationsprozesse. Anders als klassische IT-Beratung im ERP-Umfeld setzt SNP auf einen automatisierten Ansatz mit Hilfe eigens entwickelter Software: Mit der Data Transformation Platform CrystalBridge® und dem SNP BLUEFIELDTM-Ansatz können IT-Landschaften deutlich schneller umstrukturiert, modernisiert und Daten sicher in neue Systeme oder in Cloud-Umgebungen migriert werden. Dies gewährt Kunden klare qualitative Vorteile bei gleichzeitig reduziertem Zeit- und Kostenaufwand.

Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.300 Mitarbeitende. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von rund 167 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus allen Branchen. SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Seit 2017 firmiert das Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE).

Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

Ansprechpartner SNP
Sinah Sträßer
Senior Content Specialist
Telefon: +49 6221 6425-134
E-Mail: sinah.straesser@snpgroup.com

Marcel Wiskow
Director lnvestor Relations
Telefon: +49 6221 6425-637
E-Mail: marcel.wiskow@snpgroup.com

 

 

 

Subscribe to Our Blog

Stay up to date with the latest marketing, sales, and service tips and news.

We're committed to your privacy. SNP uses the information you provide to us to contact you about our relevant content, products, and services. You may unsubscribe from these communications at any time. For more information, check out our privacy policy.