Lünendonk-Ranking: SNP unter den Top 10 der mittelständischen IT-Beratungen

Studie
| 2 min read

Lünendonk-Ranking: SNP unter den Top 10 der mittelständischen IT-Beratungen

SNP ist erneut unter den Top Ten der führenden mittelständischen IT-Beratungsunternehmen in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kamen die Marktforscher Lünendonk & Hossenfelder in ihrem aktuellen Ranking, das die 20 führenden deutschen IT-Berater untersucht.

Das Ranking ist Teil der Lünendonk-Studie 2021 „Der Markt für IT-Beratung und IT-Service in Deutschland“. Die Studie beschreibt die Marktstruktur, wagt einen Rück- und Ausblick auf die Entwicklung des IT-Dienstleistungsmarktes und zeigt die wichtigsten Technologietrends auf. Dazu haben die Analysten 100 IT-Dienstleister und über 140 Anwenderunternehmen befragt, um die Antworten der Anbieterseite mit denen der Nachfrageseite zu spiegeln. So entstand eine äußerst spannende und umfassende Studie über den IT-Markt in Deutschland, dessen Struktur sowie Trends und Entwicklungen aus Sicht von IT-Dienstleistern und Anwenderunternehmen.

Aufgrund ihrer Unabhängigkeit und validierten Vorgehensweise genießen die Lünendonk-Listen seit Jahren höchstes Vertrauen“, sagt Gregor Stöckler, Chief Operating Officer bei SNP. „Daher freut es uns sehr, dass die Marktforscher unsere führende Position unter den IT-Beratungen im deutschen Mittelstand bestätigt haben. Unsere duale Strategie trägt Früchte. Auf der einen Seite ermöglicht unsere automatisierte Software-Plattform CrystalBridge™ Business- und IT-Transformationen, auf der anderen Seite bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte, qualitativ hochwertige Services.“

SNP unterstützt mittelständische Unternehmen vor allem bei Transformationen in die Cloud und nach SAP S/4HANA. Dafür setzt SNP auch auf etablierte Partnerschaften mit bekannten IT-Beratungen und Systemhäusern. Vom Mittelstand für den Mittelstand. Der Vorteil für die Kunden: Kurze, agile IT-Projekte und qualitativ hochwertige Business- und IT-Transformationen ohne Auszeit. So konnte SNP zum Beispiel das Vertrauen von Mittelständlern – wie der Cleanpart Group, Dinkelacker-Schwaben Bräu oder Jenoptik – gewinnen.

Zur Studie: Die Marktforscher haben die führenden Anbieter von IT-Beratungsleistungen untersucht, die ihren Hauptsitz oder die Mehrheit ihres Stammkapitals in Deutschland haben sowie einen Gesamtumsatz von bis zu 500 Millionen Euro aufweisen. Die 20 führenden mittelständischen IT-Beratungen erwirtschafteten im Jahr 2020 einen Gesamtumsatz von 3,6 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 4,7 Prozent.

Hier können Sie die Studie herunterladen.

luenendonk-studie-auszeichnung