Datentransfer im Rahmen von M&A-Transaktionen

Venture Capital Magazin
| 1 min read

Datentransfer im Rahmen von M&A-Transaktionen - Richtige Wahl der Transformationsplattform   

Unternehmen entscheiden sich wieder häufiger dafür, einzelne Geschäftsbereiche auszugliedern, abzuspalten oder zu verkaufen. Unabhängig von den Gründen erweist sich ein Carve-out als enorme Herausforderung. Weitreichende organisatorische und prozessuale Veränderungen müssen bewältigt werden. Auch aus IT-Sicht ist es anspruchsvoll, einen Unternehmensteil aus einer bestehenden Organisation auszugliedern. Um nachgelagerte IT-Projekte deutlich sicherer zu bewerten und somit in die Endverhandlungen einbeziehen zu können, sollten faktenbasierte Analysen schon in der Due-Diligence-Phase in die Bewertung der M&A-Transaktion einfließen. So gehen Unternehmen bei M&As den Problemen von früher in Zukunft aus dem Weg.

Lesen Sie jetzt den Beitrag aus dem Venture Capital Magazin mit Themenschwerpunkt „Ausblick 2022“. SNP und der Partner Mutares geben interessante Einblicke in Herausforderungen und Lösungen.

Jetzt lesen